Optimale Bewässerung für Ihren Garten

In vielen Lebensbereichen lässt sich das Trinkwasser durch Regenwasser ersetzen.

Auch beim Thema Bewässerungstechnik sind wir spitze: Dank moderner Bewässerungssteuerung oder dem Einsatz von Sprinklersystemen entfällt das lästige manuelle Umstellen des Regners von einem Gartenbereich in einen anderen. Lassen Sie doch einfach Ihre Bewässerungsanlage arbeiten.

Wir können Ihnen die passende Bewässerungstechnik dazu anbieten. Wie wär`s zum Beispiel mit einer vollautomatischen Blumenkasten-Bewässerung? Möglich ist auch die Einrichtung von Feuchtesensoren oder Regensensoren. Das System checkt dabei über Sensoren den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens und steuert die Bewässerung dementsprechend.

Oder haben Sie schon von der Urlaubsbewässerung gehört? Fahren Sie beruhigt in den Urlaub, Ihre computergesteuerte Bewässerungsanlage arbeitet derweil daheim vollautomatisch. Und wenn Sie entspannt wieder zurück sind, ist der Garten immer noch so schön grün wie vorher.

Sie sehen: In Ihrem Garten ist so einiges möglich, sprechen Sie uns an!

Marley Kaltwassersystem Carport und Terrasse

Bequeme Wasserentnahme für Garten, Haus und Hof! Einmal verlegt, ermöglicht das Kaltwassersystem eine bequeme Wasserentnahme, z. B. an der Garage, am Gartenteich, Springbrunnen, Swimmingpool, an der Gartenlaube oder zur Bewässerung der Grünanlagen.

Geprüft und für Trinkwasser zugelassen.

Regenwassernutzung

Rund 33 Liter Trinkwasser spült der Durchschnitt jeden Tag die Toilette herunter. Weitere 21 Liter kommen für die Waschmaschine, den Hausputz sowie den Garten und die Autopflege hinzu. Dabei können Sie mit kleinem Aufwand viel Geld sparen.

ACO Self® Infiltration Line

Das ökologische Versickerungssystem ACO Self® Infiltration Line sammelt Regenwasser im Boden und gibt es nach und nach an das Erdreich ab. Dadurch kann ein wertvoller Beitrag zur Grundwasserneubildung geleistet werden.

Beim Energiesparen sind wir Weltspitze. Auch bei der knappen Ressource Trinkwasser hat nun das Umdenken eingesetzt.

Während weltweit Wasser immer knapper und teurer wird, ist der Verbrauch in Deutschland nach wie vor auf einem hohen Niveau: Rund 125 Liter Trinkwasser täglich verbrauchen die Deutschen, aber nur etwa drei Prozent werden tatsächlich fürs Kochen und Trinken verwendet. Der weitaus größte Teil – nämlich 53 Prozent – rauscht durch Toilette, Waschmaschine oder Gartenschlauch. Hier lässt sich mit einer Regenwasseraufbereitungsanlage bares Geld sparen und die Umwelt schonen.

Entwässerung

Regenwasser ist zu kostbar, um es einfach versickern zu lassen. Es lässt sich auf vielfache Weise im Haushalt nutzen: für die Toilettenspülung, zur Gartenbewässerung oder zum Wäschewaschen. Wir informieren Sie und zeigen Möglichkeiten auf, wie Regenwasser am besten „geleitet“ werden kann.

Regenwasser lässt sich auf vielfache Weise im Haushalt nutzen: Nach Einsatz einer Regenwasser-Anlage können Sie es für die Toilettenspülung, die Waschmaschine, zum Putzen oder zur Autowäsche verwenden. Die entsprechenden Regenwassertanks haben wir im Angebot.